Privacy Policy

Hinweise zum Datenschutz für die Webseiten www.nsp-kongress.de und www.bk.nsp-kongress.de

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen und der Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung ist das:

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Deichmanns Aue 31–37 53179 Bonn

Tel.: +49 228 99401-0
E-Mail: zentrale@bbr.bund.de DE-Mail: zentrale@bbr.de-mail.de

Im Folgenden als „Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)“ bezeichnet.

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) Angela Rifisch
Deichmanns Aue 31–37
53179 Bonn

Tel.: +49 228 99401-0
E-Mail: datenschutz@bbr.bund.de

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach den geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz 2018 (BDSG).

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt – insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Online-Kennung – identifiziert werden kann.

Unsere Website für die Anmeldung zum 15. Bundeskongress wird bei Hoste Europe GmbH, Hansestr. 11, 51149 Köln gehostet. Die Kongress-Website mit weiterführenden Informationen und Livestream wird bei ALL-INKL.COM, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf gehostet. Die in diesem Zusammenhang erfolgenden Datenverarbeitungen werden im Folgenden beschrieben.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website, um unseren Service für Sie zu verbessern und für die Umsetzung neuer rechtlicher Vorgaben oder neuer Technologien können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Website wird Ihre IP-Adresse im Webserver erfasst, solange Sie sich auf unserer Website befinden. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Datenerfassung zur Bereitstellung der Website geschieht dies, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Des Weiteren werden bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot Daten für statistische und Sicherungszwecke in einer Log-Datei gespeichert. Dabei werden folgende Daten gespeichert:

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  1. Das Betriebssystem des Nutzers
  2. Die anonymisierte IP-Adresse des Nutzers
  3. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  4. Name bzw. URL der abgerufenen Datei
  5. übertragene Datenmenge
  6. Meldung, ob der Zugriff erfolgreich war
  7. Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt

Eine Zuordnung dieser Daten zu einem Nutzer ist nicht möglich. Eine Speicherung personenbezogener Daten findet daher nicht statt. Die Speicherung der Daten in Logfiles dient der Optimierung der Website und statistischen Auswertungen. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Wir sind auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 5 BSI-Gesetz zur Speicherung der Daten, zum Schutz vor Angriffen auf die Internetinfrastruktur des BBR und der Kommunikationstechnik des Bundes, über den Zeitpunkt Ihres Besuches hinaus verpflichtet. Diese Daten werden analysiert und im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik zur Einleitung einer Rechts- und Strafverfolgung benötigt.

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des BBR protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir rechtlich dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik des Bundes zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird durch das BBR nicht vorgenommen.

Diese Logfiles werden für sechs Monate aufbewahrt und dann gelöscht.

4. Verwendung von Cookies

Allgemeine Informationen zu Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden, wenn die Website aufgerufen wird. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem Ort an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer/in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken, wenn Sie keine Verwendung von Cookies wünschen. Sie können unsere Website auch dann noch besuchen, sie aber nicht gleichermaßen nutzen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Der größte Teil unseres Angebotes funktioniert auch mit abgeschalteten Cookies.

Auf der Support-Seite von Mozilla [https://support.mozilla.org/de/kb/Cookies-blockieren] erhalten Sie für den Browser Firefox weiterführende Hilfe zum Umgang mit Cookies.

Der Support von Google [https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de] bietet ebenfalls weiterführende Hilfe zum Umgang mit Cookies im Browser Chrome.

Der Support von Apple https://support.apple.com/de-de/guide/deployment/depf7d5714d4/web bietet auch weiterführende Hilfe zum Umgang mit Cookies im Browser Safari.

Einsatz von Cookies auf unserer Website

Beim Aufruf einzelner Websites werden sogenannte temporäre Cookies (auch „Session Cookies“ genannt) verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese temporären Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung.

Unsere Website verwendet in bestimmten Bereichen technisch notwendige Cookies, ohne dass wir Sie an der betreffenden Stelle gesondert darauf hinweisen können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung von Websites für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von technisch notwendigen Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir ebenfalls Cookies: - Anmeldung / Login-Informationen

In diesen Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Login-Informationen für zugangsgeschützte Bereiche unserer Website.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Session Cookies

Cookie: JSESSIONID

Provider: nr-data.net

Typ: HTTP

Ablauffrist: Session

Verwendung: Erhält den Zustand der Benutzersitzung über mehrere Seitenaufrufe hinweg.

Cookie: swpm_session

Provider: Eigene Domain

Typ: HTTP

Ablauffrist: Session

Verwendung: Speichert den Zustand für unseren Login-Bereich, ob eingeloggt oder nicht. Session- Cookie.

6. Kontaktaufnahme mit uns

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hängt davon ab, wie Sie mit uns Kontakt aufgenommen haben: Aktuell sind folgende Wege möglich: über E-Mail, per Brief oder telefonisch. Grundsätzlich haben im BBR nur diejenigen Beschäftigten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens benötigen.

a) E-Mail

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. Dies sind sowohl personengebundene E-Mail-Adressen als auch Sammelpostfächer, auf die mehrere Personen Zugriff haben. Wenn Sie mit uns über E-Mail Kontakt aufnehmen, werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert, wie E-Mail-Adresse, Name, Inhalt Ihrer Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass Sie für den Versand personenbezogener Daten eine DE-E-Mail-Adresse benutzen sollten.

b) Brief

Sofern Sie mit uns auf dem Postweg Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen im Brief übermittelten personenbezogenen Daten, wie Name, Vorname, Anschrift und Inhalt Ihrer Anfrage, bei uns verarbeitet und gespeichert.

c) Telefon

Wenn Sie telefonisch mit uns in Kontakt treten, werden soweit das für die Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist, personenbezogene Daten von Ihnen abgefragt und verarbeitet, wie Name, Rufnummer, Ihr Anliegen. Darüber hinaus wird Ihre Rufnummer automatisch in unseren Telekommunikationssystemen gespeichert, sofern Sie diese nicht unterdrückt haben.

Für alle Anfragewege gilt:

Für die Beantwortung Ihres Anliegens kann es notwendig sein, Ihre Anfrage und Ihre Daten an Dritte weiterzugeben. Dies sind in der Regel andere Ministerien, Behörden oder sonstige Dritte (beispielsweise Dienstleister). Diese Weiterleitung geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 25 BDSG zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich. Wir speichern Ihre Daten mindestens so lange, bis Ihre Anfrage beantwortet und Ihr Anliegen abschließend erledigt ist. Sofern wir Ihre Anfrage schriftlich beantworten, richtet sich die Speicherdauer nach den geltenden Fristen für die Aufbewahrung von Schriftgut gemäß der Registraturrichtlinie, die die Gemeinsame Geschäftsordnung (GGO) der Bundesministerien ergänzt.

Bei Kontaktaufnahme über sämtliche Anfragewege ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

7. Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Informationsbereitstellung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist abhängig von der Art und Weise, wie Sie von uns Informationen erhalten. Hier unterscheiden wir zwischen der Bereitstellung von Newslettern und ähnlichen Infomails, Druckerzeugnissen sowie Informationsbesuchen im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) oder auf den vom BBR betreuten Baustellen.

a) Versand von Newslettern Infomails

Wenn Sie sich in einen der Verteiler eintragen, werden Ihre E-Mail-Adresse sowie die von Ihnen gewählte(n) Newsletterliste(n) von uns auf einem Server beim Deutschen Wetterdienst (DWD) gespeichert. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihres Einverständnisses nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand der Newsletter ein. Wir geben Ihre Daten in Einzelfällen an Dritte nur zum oben genannten Zweck weiter und weisen Sie in dem Fall in der Einverständniserklärung explizit darauf hin.

Soweit Sie mit der Speicherung der Daten zu diesem Zweck nicht mehr einverstanden sind und unser Angebot nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich jederzeit abmelden. Die von Ihnen angegebenen Daten werden dann gelöscht. Hierfür benötigen Sie jeweils Ihre E-Mail-Adresse, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben.

8. Links zu Websites anderer Anbieter

Unsere Website enthält Links zu Websites anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

9. Einbindung externer Webinhalte

Auf unserer Website binden wir auch Webinhalte von externen Online-Diensten ein. Dabei handelt es sich um eingebettete Videos aus Videoportalen, wie Vimeo. Beim Surfen auf unseren Seiten werden auf unseren Servern Ihre anonymisierte IP-Adresse und weitere technisch bedingt anfallende gerätebezogene Informationen, wie verwendeter Browser und genutztes Betriebssystem, registriert (siehe Punkt 3 dieser Datenschutzerklärung). Auch die externen Online-Dienste erhalten diese Daten, wenn Sie die eingebetteten Videos anschauen. Aus diesen Daten kann der Online-Dienst noch keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen, aber er weiß beispielsweise, wo Sie sich (geographisch) aufhalten. Außerdem können die Online-Dienste auf Ihrem Gerät Cookies setzen, mit denen sie Ihr Surfverhalten protokollieren und Ihr beim Surfen verwendetes Gerät wiedererkennen können.

Zum Schutz Ihrer Daten weisen wir vor der Anzeige externer Webinhalte von Online-Diensten auf die Übertragung Ihrer Daten an den Server des jeweiligen Netzwerkes hin und fragen nach Ihrer Zustimmung. Erst nachdem Sie die Datenübertragung per Klick auf „Zustimmen“ oder „Dauerhaft zustimmen“ autorisiert haben, wird die Verbindung zu den Servern des Online-Dienstes hergestellt und die Daten übertragen (sogenannte Zwei-Klick-Lösung).

Nutzen Sie die Funktion „Zustimmen“, so erteilen Sie Ihre Zustimmung nur einmalig. Für jeden weiteren eingebetteten Webinhalt dieses Online-Dienstes müssen Sie erneut Ihre Zustimmung erteilen. Nutzen Sie die Funktion „Dauerhaft zustimmen“ wird Ihre Entscheidung im lokalen Speicher („Local Storage“) Ihres Browsers hinterlegt. Dadurch ist Ihre Zustimmung, je nach Sicherheitseinstellung Ihres Browsers, mindestens für die Dauer der Browsersitzung gültig. Die Funktion „Dauerhaft zustimmen“, wird von den meisten aktuellen Browserversionen unterstützt. Sollte Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützten, so können Sie das Video lediglich über den Button „Zustimmen“ aktivieren.

Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die seitens des BBR genutzten Online-Dienste, wie z. B. Vimeo, die Daten ihrer Nutzer/innen (beispielsweise persönliche Informationen und IP-Adresse) entsprechend ihrer eigenen Datenschutzrichtlinien verarbeiten. Das BBR hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung, wie Ort und Dauer der Speicherung oder Verknüpfung der Daten, durch die externen Online-Dienste. Die Nutzung dieser Dienste und ihrer Funktionen erfolgt daher in Ihrer eigenen Verantwortung.

Zurzeit nutzen wir folgende Online-Dienste:

Podigee Podcast Hosting

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unserer Informationsbreitstellung im Rahmen eines Podcastangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee.

Sli.do

Slido ist ein Interaktions-Tool für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um sich aktiv mit Beiträgen oder Fragen zum laufenden Programm an den Veranstalter, Moderation oder Diskussionsrunden wenden können. Die eingehenden Fragen oder Beiträge werden nach Eingang durch einen von uns beauftragten Auftragnehmer, EINSATEAM Eidner & Merker GbR, geprüft und stehen erst nach deren Freigabe auf der VA-Website parallel zum Stream zur Verfügung. Unseren Auftragnehmer haben wir datenschutzkonform mittels einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO eingebunden. Die Kontaktdaten des Anbieters sind: sli.do s. r. o., Vajnorská 100/A, 831 04 Bratislava, Slovakia (European Union). Sollten Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Tool nicht einverstanden sein, sehen Sie von einer Verwendung bitte ab.

Die Nutzung von Sli.do zur Einbindung der Teilnehmer:innen liegt in unserem berechtigten überwiegenden Interesse. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann der Bundeskongress nur digital stattfinden, weshalb den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben werden muss, sich einzubringen. Dies ist die Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe und liegt in unserem berechtigten Interesse. Die Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei sli.do finden Sie unter: https://www.slido.com/terms

JWPlayer

Auf unserer Website ist ein Plugin des Videoportals JWPlayer, LongTail Ad Solutions, Inc. d/b/a JW Player 2 Park Avenue, 10th Floor New York, NY 10016, USA eingebunden. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere JWPlayer-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von JW-Player in den USA hergestellt. Dabei werden Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den JW-Player Plugins (z.B. Klicken des Start-Buttons) werden diese Informationen ebenfalls an JW-Player übermittelt und dort gespeichert.

Außerdem ruft JWPlayer über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von JWPlayer, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs- Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Mehr zu Google Analytics erfahren Sie weiter oben.

Die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung liegt in unserem überwiegenden berechtigten Interesse zur Erfüllung unserer Aufgaben, in diesem Fall der Informationsbereitstellung und ergibt sich somit aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

Die Datenschutzerklärung für JWPlayer mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch JWPlayer finden Sie hier: https://www.jwplayer.com/legal/privacy

Audio- und Videokonferenzen

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online- Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen anzubieten, da zur Zeit aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie Konferenzen nur digital stattfinden können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse zur Erfüllung der uns obliegenden Aufgaben im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. mit § 3 BDSG). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Zoom

Wir nutzen Zoom. Anbieter ist die Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Zoom.

Wir haben mit dem Anbieter von Zoom einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

BSCW-Server

Wir bieten bei manchen Projekten die Möglichkeit des Austausches über den Dienst „Basic Support for Cooperative Work“ (kurz: BSCW) an. Dieser wird vom Informationstechnikzentrum Bund (ITZ Bund) betrieben. Nähere Informationen finden Sie auf der Website des BSCW

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch die jeweiligen Online-Dienste sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Online-Dienstes.

10. Veranstaltung 15. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Sie haben die Möglichkeit Ihre Teilnahme/Nicht-Teilnahme an der Veranstaltung auf dem Online Akkreditierungsportal (www.nsp-kongress.de) zu bestätigen und ggf. einen oder mehrere Begleitpersonen zu benennen. Damit wir Ihnen Ihre Teilnahme per E-Mail bestätigen können, ist es notwendig, dass Sie uns Ihre E-Mail-Adresse auf dem Online-Portal erneut bestätigen.

Sofern Sie Ihre Teilnahme/Nicht-Teilnahme auf dem Online-Portal bestätigen, protokollieren/speichern wir folgende Informationen:

  • Zeitpunkt der An-/Abmeldung
  • Zeitpunkt des Versands der Bestätigungs-E-Mail
  • Inhalt der Bestätigungs-E-Mail
  • Akademischer Grad, Anrede, Vor- und Nachname, Mailadresse
  • Zustimmung/Ablehnung datenschutzrechtlicher Pflichtangaben

Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wir haben für folgende Verarbeitungstätigkeiten Auftragsverarbeiter eingebunden:

  • Kongressmanagement: facts and fiction GmbH, Borussiastraße 19, 12103 Berlin
  • Datenspeicherung und Teilnehmermanagement: A+M Guestcompany GmbH, Zehlendorfer Damm 7, 14532 Kleinmachnow
  • Kongress-Website: Wall of Events GmbH, Neumagener Straße 28-30, 13088 Berlin
  • Verantwortlicher DSGVO: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im

Bundesministerium für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Die Einwilligung für den Versand von Mails können Sie jederzeit widerrufen. In jeder Mail findet sich dazu ein entsprechender Link.

11. Ihre Rechte

Soweit personenbezogene Daten verwendet werden, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen, stehen Ihnen uns gegenüber verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben nach Maßgabe von Art. 15 DSGVO i. V. mit § 34 BDSG das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, und den Zweck der Speicherung.

Darüber hinaus haben Sie gegebenenfalls nach Maßgabe von Art. 16 - 18 DSGVO i. V. mit § 35 BDSG Anspruch auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung (der Verarbeitung) Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem können Sie gemäß Art. 20 DSGVO die Übertragung der Daten auf eine andere verantwortliche Stelle verlangen.

Zudem können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder aufgrund einer uns obliegenden öffentlichen Aufgabe i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO verarbeiten. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiterverarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – löschen (Art. 21 DSGVO i. V. mit § 36 BDSG).

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis hierfür.

Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit unberührt.

Die Ihnen zustehenden Rechte erfüllen wir unverzüglich und unentgeltlich. Wenden Sie sich dazu bitte an uns oder unsere Datenschutzbeauftragte [[https://www.bbr.bund.de/SharedDocs/Kontaktdaten/BBR/DE/datenschutz.html]]. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung.

Mit Fragen und Beschwerden können Sie sich ebenfalls an die Datenschutzbeauftragte des BBR [https://www.bbr.bund.de/SharedDocs/Kontaktdaten/BBR/DE/datenschutz.html] wenden.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (§ Art. 77 DSGVO i. V. mit § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Graurheindorfer Straße 153
53117 Bonn
Tel.: +49 228 997799-0

E-Mail: poststelle@bfdi.de
DE-Mail: poststelle@bfdi.de-mail.de

Stand: 02.06.2022

STATION Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin